Mission Statement

Vertreter der deutschen Factoring-Wirtschaft

Der Deutsche Factoring-Verband e.V. wurde 1974 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Der Verband vertritt die Interessen der deutschen Factoring-Unternehmen auf nationaler und internationaler Ebene. Neben großen, meist international tätigen Gesellschaften, auch aus dem Bankenbereich, gibt es viele mittelständisch orientierte Factoring-Gesellschaften im Verband. Neutrale Untersuchungen bestätigen, dass die Mitglieder des Deutschen Factoring-Verbandes über 98 Prozent des verbandlich organisierten Factoring-Volumens darstellen. 

Einsatz für faire Rahmenbedingungen

Oberstes Verbandsziel ist es, das Produkt Factoring zu fördern und zu schützen, wobei die Sicherung fairer steuerlicher, rechtlicher und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen für die Branche im Mittelpunkt steht. In einem strengen Verhaltenskodex haben sich die Mitglieder zur Einhaltung der Leistungskriterien verpflichtet. Aus diesem Grund werden auch nur ausgewählte Factoring-Unternehmen, welche die vorgenannten Qualitätsstandards erfüllen, in den Deutschen Factoring-Verband aufgenommen. Alle Mitglieder sind bei der BaFin (www.bafin.de) als Finanzdienstleistungs- bzw. Kreditinstitute registriert, um wirtschaftlich nachhaltig zu einem stabilen und gesunden Finanzsystem des deutschen Mittelstandes beizutragen. Ein Netzwerk von Experten tauscht sich in regelmäßig tagenden Arbeitskreisen (Arbeitskreis PR- und Strategie, BWA/Steuern, Aufsicht/Compliance und Recht) über aktuelle Fragen aus. Durch den internationalen Bezug vieler Mitgliedsunternehmen werden dabei auch die zunehmend wichtiger werdenden europäischen und internationalen Einflüsse berücksichtigt.

Kommunikation und Imagepflege

Der Deutsche Factoring-Verband e.V. steht der Öffentlichkeit als kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Factoring zur Verfügung und gibt zielgerichtet Informationen rund um die Factoring-Branche an die Presse heraus. Der Verband pflegt enge Kontakte zu anderen Wirtschaftszweigen und befreundeten Verbänden der deutschen Wirtschaft; der Deutsche Factoring-Verband e.V. ist Mitglied im Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. (BGA) und Gründungsmitglied der EUF (EU Federation for the Factoring and Commercial Finance Industry), dem Dachverband der europäischen Factoring-Verbände. Hier bringt sich der Deutsche Factoring-Verband über Mandate im Vorstand und verschiedenen Arbeitskreisen aktiv ein, um auf diese Weise frühzeitig auf die europäischen Rahmenbedingungen für das Factoring-Geschäft Einfluss zu nehmen.

Fortbildung und nachhaltige Arbeitsplätze

Der Deutsche Factoring-Verband e.V. übernimmt Verantwortung im Bereich der Aus- und Weiterbildung für die gesamte Branche mit gegenwärtig bereits rund 2.000 Mitarbeitern. Der Verband schafft und sichert Arbeitsplätze für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wobei der Verband die Diversität strikt beachtet und respektiert; der Verband setzt sich zudem für eine gelebte Inklusion ein. Der Deutsche Factoring-Verband bietet weiterhin Aus- und Fortbildungsmodule für die verschiedenen Ebenen in Unternehmen an. Der Verband arbeitet dafür unter anderem mit Universitäten und Hochschulen zusammen. Zudem bietet der Verband auch exklusive Veranstaltungen an, die sich nur an die Mitgliedsunternehmen richten, wie zum Beispiel Kolloquien zu aktuellen branchenrelevanten Themen.